904b62256faf3ec4e5964fa747e683d4.jpg
Gruppenfoto21_2_1
406c27c533adcbf750ab880caf195966.jpg
3b5dac18d67e81a4c7eea37526fe0ccf.jpg
Gruppenfoto21_3_1
bc5f42fa4881752b483c98e0c6c09153.jpg

Wartung und Pflege


Eine Rodel ist ein sehr pflegeleichtes Sportgerät. Beachtet man ein paar Kleinigkeiten, wird man sehr lange Freude damit haben.


  • Zerkratzte oder stark angerostete Stahlschienen können mit einer Körnung von 40-80 in Längsrichtung nachgeschliffen werden
  • Je höher die Schneetemperatur, desto rauher die Oberfläche der Schiene
  • Die Schiene niemals polieren!
  • Die Innenkante der Schiene sollte scharfkantig sein
  • Nach dem Schleifen gründlich von Schleifstaub reinigen und gut einwachsen
  • Nach dem Wachsen mit einer Bürste eine Struktur in die Schiene ziehen
  • Beim Montieren einer Schiene auf 1-2mm Vorspur achten (Abstand vorne etwas schmäler als hinten)
  • Richtige Befestigung der Schiene regelmäßig kontrollieren

Richtige Lagerung:
  • Eine Rodel-Schiene ist nicht rostfrei, darum nach jedem Rodeln immer gut trockenwischen und evtl. neu einwachsen. Dies verhindert eine Rostbildung und fördert die Gleiteigenschaften.
  • Die Rodel an einem trockenen, kühlen Ort lagern
  • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden
  • Die Rodel immer frei stehend oder liegend lagern
  • Nie einseitig anlehnen oder mit Gegenständen belasten (Gefahr von Verzug)
  • Nicht in der Nähe von Heizkörpern oder anderen Wärmequellen lagern
  • Für die Sommerlagerung Schienen gut reinigen und einwachsen

    zurück

Hauptsponsoren

sponsor FN logo lintner2sponsor pelikansponsor apothekeLogo Physiozentrum     
sponsor mpartner posselt     Sponsor Raika      Putzenbacher Logo      Logo Kindl 
Seebacher Logo         logo bm

weitere Partner des WSV Vomp